Dezentrale Entsorgung

Der Trink- und Abwasserverband Oderbruch-Barnim betreibt zur Beseitigung des in seinem Verbandsgebiet anfallenden Schmutzwassers jeweils eine öffentliche Einrichtung für die zentrale und dezentrale (mobile) Schmutzwasserentsorgung (Fäkalienentsorgung). Fäkalien sind der Anteil des häuslichen oder in der Beschaffenheit ähnlichen Schmutzwassers, der in der abflusslosen Sammelgrube zurückgehalten wird und im Rahmen der öffentlichen Entsorgung in eine zentrale Kläranlage eingebracht werden soll. Der Abtransport erfolgt mit Saugfahrzeugen, teilweise mit eigenen Fahrzeugen oder durch beauftragte Dritte.

Der TAVOB zeichnet sich verantwortlich für die mobile öffentliche Entsorgung von 25 % seiner zu entsorgenden Einwohner im Verbandsgebiet. Seit 1995 ist die mobile Entsorgung im Verbandsgebiet organisiert und in Entsorgungsgebiete unterteilt. Insgesamt sind außer dem TAVOB selbst zwei weitere Unternehmen im Auftrag des TAVOB tätig. Um die Effektivität der Entsorgung stets zu erhöhen, sind in der Schmutzwasserbeseitigungssatzung technische Details / Randbedingungen festgeschrieben, deren Einhaltung wir jedem Kunden empfehlen. Die Entleerungshäufigkeit der abflusslosen Sammelgruben regelt sich entweder über die Grubengröße (Füllstand, der vom Kunden zu überwachen ist) oder über den abgestimmten Turnus mit dem zuständigen Entsorger.

Der Verband betreibt derzeit 4 Fäkalienannahmestationen. Deren Standorte wurden so ausgewählt, dass eine zentrale Erreichbarkeit und somit eine Minimierung des Fahraufwandes erreicht wird. Von den Annahmestationen (diese befinden sich an den Standorten KA Wriezen, HPW Bad Freienwalde, KA Hohenwutzen, PW Heckelberg/ehem. KA) werden die Fäkalien über Rohrleitungen direkt zu den Kläranlagen gepumpt. Jährlich werden auf den Kläranlagen des TAVOB insgesamt etwa 175.000 m3 Fäkalien behandelt.

Für die Fäkalienentsorgung hat der TAVOB teilweise Dritte beauftragt, teilweise übernimmt der Verband mit eigenen Mitarbeitern diese Aufgabe. In unserer Übersichtskarte ersehen Sie den für Ihren Ort zuständigen Entsorger/Ansprechpartner.

Informationen zum Fäkalienanschluss